4. Dezember 2015

Austrian Event Award: Ausgezeichnete Messekompetenz

Vom Stand über die Exponate bis hin zu Botschaften und Mitarbeiterauftritten – ein gelungener Messeauftritt zeichnet sich durch stringente Kommunikation und eine prägnante Vermittlung der definierten Markenpositionierung aus.

Ausgangsbasis

Wie Kunden und Besucher gleichermaßen angesprochen werden können, bewiesen wir gemeinsam mit unserem Kunden LiSEC auf der Messe glasstec in Düsseldorf. Diese gilt als DER Treffpunkt der Glaswelt, über 1.000 Aussteller aus über 50 Ländern ziehen regelmäßig über 40.000 Besucher an. Auf der Messe präsentiert sich auch die global tätige LiSEC Gruppe, die Gesamtlösungen im Bereich der Flachglasverarbeitung und –veredelung bietet. Mit unserer Unterstützung sollte das innovative Potenzial von LiSEC gezeigt werden, umgesetzt wurden ein umfassendes Kommunikationskonzept und ein dazu passender Messestand.

LiSEC präsentiert sich seit Jahrzehnten sehr markant als Markt- und Technologieführer, speziell auf der glasstec vertraute das Unternehmen bislang auf seine dominante Größe – sowohl in Bezug auf die Standgröße als auch auf die Anlagendemonstration. Im Rahmen eines gemeinsamen Messeworkshops wurde der Auftritt im Detail analysiert, Veränderungspotenzial in alle Richtungen festgehalten. Vor allem im Sinne der strategischen Kommunikation sollten neue Schritte gesetzt werden. Übergeordnetes Ziel war es, den 2.000 m2 großen Stand optisch aber auch inhaltlich optimal zu bespielen.

Umsetzung

Der Gesamtauftritt auf der glasstec wurde von einem strategischen Messemotto geprägt: Reliable Solutions. The way – From start-up to high-end solutions.

LiSEC wurde als Leader präsentiert, zusätzlich zahlte das Motto direkt auf das Markenkonto des Unternehmens ein. Das Standkonzept wollte traditionell Bewährtes nicht negieren – sondern Neuerungen sinnvoll ergänzen. Die Kommunikations- und Versorgungszone wurde als architektonisches Herzstück geplant, sie war dominant, flächenprägend und gab den Weg für den Produkt- und Anlagenparcours vor. Intention war es, ein markantes Erscheinungsbild zu erzielen – sowohl für die Gäste am Stand, als auch für Fachbesucher außerhalb. Vermittelt werden sollten Größe und ein modernes Erscheinungsbild. Um dem Publikum einen Einblick in den Technologievorsprung von LiSEC zu geben und die Marke dreidimensional erlebbar zu machen, wurden modernste Präsentationstechnologien genutzt. Eine interaktive Präsentationsfläche von außergewöhnlichen Ausmaßen, die Größe signalisierte, nahm den Besucher mit auf eine interaktive Reise, tief hinein in die Welt von LiSEC.

Foto: Chris Holzinger

25. November 2015

Intensive Inbound: Die Erweiterung des Blickwinkels

Inbound Marketing ist ein Perspektivenwechsel. Der Marketingtreibende nimmt dabei die Sichtweise des Konsumenten ein und versucht seine Kaufentscheidung – und alle dazu notwendigen Gedanken – zu verstehen und in Kommunikationsschritten abzubilden. Dabei soll der Konsument entlang seines Entscheidungspfades in mehreren Schritten vom Besucher zum Kunden (und darüber hinaus zum Fan und Promoter) begleitet werden. Die Mittel der Wahl sind für gewöhnlich informationsgetriebene Kommunikationsformen wie Newsletter, PR-Artikel, Blog-Posts, Suchmaschinen-Optimierung und Social Media Marketing.

Im Zentrum von Inbound Marketing steht die Kampagnen-Website. Sie wird eigens konzipiert und weist einige Besonderheiten auf: Im besten Fall ist der Inhalt variabel auf die Entscheidungsphase des Konsumenten abgestimmt. Content wird genau dann ausgespielt, wenn er gebraucht wird. Vertiefendes Wissen (oft in Form von Whitepapers und e-Books) wird dem Besucher im Austausch gegen Personendaten angeboten. So kann das Besucherprofil immer weiter vervollständigt und die angebotenen Inhalte immer genauer auf den einzelnen Besucher abgestimmt werden. Durch Social Shares und „Pay with a Tweet“ wird der Besucher dazu aufgefordert, die Inhalte über sein eigenes Netzwerk zu verbreiten – die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass sich im persönlichen Netzwerk eines Interessenten weitere Interessenten finden.

„Durch unsere hohe strategische Kompetenz sind wir als Agentur in der Lage, gemeinsam mit unseren Kunden erfolgreiche Gesamtkommunikationsstrategien zu entwickeln – sich nur auf Inbound Marketing allein zu konzentrieren, wäre gerade für große internationale Unternehmen zu wenig“, betont Matthias Kreuziger, CCO bei SPS MARKETING. „Wir bieten voll integrierte Marketingstrategien für erklärungsbedürftige Produkte und Dienstleistungen – ein Vorteil, der gerade in stagnierenden und schrumpfenden Märkten das Abschöpfen der verfügbaren Nachfrage ermöglicht und den Unternehmenserfolg auch in schwierigen Zeiten sichert.“

Sie wollen mehr zum Thema Intensive Inbound erfahren?

25. November 2015

Content Video: Botschaften zum Leben erwecken

Als Österreichs führende B2B Agentur verfügen wir auch im Video-Bereich über die Erfahrung, die unseren Kunden größte Professionalität und Aufmerksamkeit garantiert. Mit drei Mitarbeitern im Bereich Postproduktion und 2D / 3D Animation besitzen wir die nötigen Kapazitäten, um auch größere Filmprojekte abwickeln zu können. Unser Portfolio enthält Produktvideos ebenso wie Image- und Leistungsfilme, Intro- und Kinospots aber auch Jingles und Opener-Spots für Veranstaltungen. Komplexe 3D-Animationen werden sowohl als Bewegtbild als auch als Einzelrendering umgesetzt. „Im Zeitalter der Informationsüberflutung bietet es sich an, Inhalte leicht verdaulich und ansprechend aufzubereiten – diesem Anspruch wird Video bestmöglich gerecht. Sieben von zehn Personen sehen eine Marke in einem positiveren Licht, nachdem sie interessante Video-Inhalte gesehen haben. Video-Produktionen bieten sich deshalb für externe, aber auch für interne Zielgruppen an“, betont Gerhard Preslmayer, geschäftsführender Gesellschafter bei SPS MARKETING.

Egal ob online oder offline, ob als Einleitung einer Veranstaltung oder unterhaltsames Details eines unternehmenseigenen Social Media Auftritts: Wichtig ist auch bei der Filmproduktion das Thema Relevanz. Botschaften und Aufbau müssen auf die Interesse und Anforderungen der Zielgruppe abgestimmt sein, ansonsten hat selbst das bestproduzierte Video keine Chance auf Erfolg.

Neugierig, welche Videos mit SPS MARKETING möglich sind?

25. November 2015

Teamerweiterung: Verstärkte SPS-Kompetenz

„Mit unseren Neuzugängen sind wir optimal aufgestellt. Mit insgesamt 30 Mitarbeitern an zwei Standorten können wir auf unterschiedlichste Kompetenzen und Erfahrungen zurückgreifen. Gleichzeitig ist es uns wichtig, dieses Wissen auch an junge Menschen weiterzugeben“, betont Tina Tagwerker, Verantwortliche für Business Development bei SPS MARKETING. Bereits seit einigen Jahren positioniert sich Österreichs führende B2B Agentur als Ausbildungsbetrieb – ein Einsatz, der unter anderem mit dem ineo, einer Auszeichnung der Wirtschaftskammer OÖ für vorbildliche Lehrbetriebe, belohnt wurde. Geboten werden unterschiedlichste Schwerpunkte: Training on the job, praxisbezogene Aus- und Weiterbildungen, Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung, interne Workshops, Fachliteratur, Betriebsbesichtigungen sowie praxisbezogene Auslandsaufenthalte im Zuge von Kundenprojekten. Zusätzlich werden Lehrlinge dazu aufgefordert, das ganzheitliche Bild der modernen Markenkommunikation zu entdecken. Wir legen außerdem großen Wert auf die Entwicklung der persönlichen Kreativität. Regelmäßige interne Workshops dienen der Entwicklung des Teams und der eigenen Persönlichkeit.

Interesse die Zukunft der Markenkommunikation mitzugestalten? Wir freuen uns über Initiativbewerbungen!

25. November 2015

Almi: Modernes Digitalkonzept schafft Aufmerksamkeit

Mit einem Exportanteil von 89 Prozent zählt das Familienunternehmen Almi zu den bedeutendsten Playern der internationalen Lebensmittelindustrie. Spezialisiert auf die Herstellung hochwertiger Gewürzzubereitungen, Zusatzstoffe aber auch Funktionalitäten für Convenienceprodukte, sorgt Almi für seine Kunden für individuelle Lösungen. Dass der Erfolg des Unternehmens bislang abseits des Rampenlichts stattgefunden hat, soll sich jetzt unter anderem mithilfe eines modernen Digitalkonzepts ändern. Ein weiteres schönes Beispiel des SPS MARKETING Tochterunternehmens, SPS MARKETING DIGITAL GmbH. 

Aufgabe

Der Internetauftritt von Almi sollte an die Schwerpunktthemen des Unternehmens – die „Zutaten für den Erfolg“ – angepasst werden. Emotionen sollen geweckt, die Marke an sich in der relevanten Zielgruppe gestärkt werden. Gleichzeitig soll durch eine eigene Vertriebs-App das Marketing angekurbelt und der Verkauf unterstützt werden.

Durch die konsequente Wiederholung der Almi-Erfolgsgeschichte prägen sich Botschaften und Inhalte in der Zielgruppe ein. Texte und Bilder der Website orientieren sich am neu definierten und designten „Almi Kompetenzkreis“ und machen so das Unternehmen in den Bereichen Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit, Geschmack, Natur und Zukunft erlebbar. Kundennutzen spürbar machen: Dieses Versprechen erfüllt nicht nur die Website mit modernem, responsive Design, sondern auch die Vertriebs-App, die individuell für das Unternehmen programmiert wurde. Bilder, Texte und Videos können in die App integriert und für Live-Präsentationen genutzt werden. Der Aufbau basiert auf einem CMS-System, das zentral verwaltet und gepflegt wird. Die Informationen sind so auf allen Geräten weltweit immer auf dem aktuellsten Stand.

25. November 2015

Magna International Messeauftritt IAA Frankfurt, 14.-27.09.2015

Ausgangsbasis

Die Internationale Automobilmesse IAA in Frankfurt ist einer der wichtigsten Touchpoints für die globale Automobilindustrie und deren Zulieferbetriebe. Für Magna bedeutet eine professionelle Präsentation am Messeplatz die konsequente Fortführung der Positionierung als einer der führenden Automobilzulieferbetriebe weltweit.

Umsetzung

Eine spannende Messearchitektur schuf die Plattform für die Präsentation von Innovationsbeispielen aus dem Gesamtkonzern: Durch eine keilförmige Öffnung des Baukörpers wurde eine außergewöhnliche Dynamik erzeugt, die einerseits den Markenanspruch unterstrich, anderseits vielfältige Möglichkeiten für alle Messeaktiviäten ermöglichte. Der Materialmix aus hochwertigen Hölzern und Glas ergänzte den Anspruch einer innovativen Marke. Neben der Architektur lieferte SPS MARKETING auch animierte Filme und die digitale Präsentation der Exponate via iPads.

25. November 2015

RHI Messeauftritt METEC, 16.-20.06.2015, Düsseldorf

Ausgangsbasis

Die METEC gilt als die weltweit führende Leitmesse für Hüttentechnologie. Rund 500 Aussteller aus über 30 Ländern präsentieren sich etwa 20.000 Besuchern – ein Treffen der weltweit besten Experten der Metallurgie-Industrie zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch. Auf der Messe traditionell vertreten ist auch der österreichische Feuerfest-Weltmarktführer RHI AG, der für seinen Messeauftritt 2015 auf die Kompetenz von SPS MARKETING setzte. Vor allem hinsichtlich einer stringenten Kommunikation und einer prägnanten Vermittlung der Markenpositionierung, erwartete sich die RHI AG Unterstützung. Das Unternehmen wollte auf den ersten Blick wahrgenommen werden und mit seinen Leistungen bei seinen Kunden und den übrigen Messebesuchern einen starken Eindruck erzielen.

Umsetzung

Speziell für die METEC wurden deshalb Ziele definiert, die einen strategischen Auftritt gewährleisteten und selbstbewusst auf der neuen Positionierung aufsetzten. Für die Messe wurde ein dynamisches Messemotto geprägt: BE AHEAD. Bei der Standarchitektur wurde Bewährtes beibehalten und durch Neues ergänzt. Durch seine formale Anmutung wirkte der 644 m2 große Messestand sehr eigenständig und differenzierte sich damit klar von seinem Umfeld. Die Kommunikations- und Versorgungszone als architektonisches Herzstück schwebte über der Standfläche. Jedes Exponat erhielt seine eigene Bühne, wobei diese aufeinander abgestimmt und in die Designsprache des Standes integriert wurden. Intention war es, ein markantes Erscheinungsbild zu erzielen – für die Gäste am Stand, aber auch für die Fachbesucher von außerhalb. Zusätzliche Kommunikationsmaßnahmen im Rahmen der Messe: Einladung, Anzeigen für Fachmagazine sowie Werbebanner zur Nutzung der Außenwerbefläche am Messegelände.

25. November 2015

Miba: Geschäftsbericht greift globale Megatrends auf

Die Miba ist einer der führenden strategischen Partner der internationalen Motoren- und Fahrzeugindustrie. Mit der Strategie „Miba 2020 – Dynamic Evolution“ hat es sich das Unternehmen zum Ziel gesetzt, aktiv zum technischen Fortschritt und zum weltweiten Wirtschaftswachstum beizutragen. Dieser Anspruch soll sich – neben den Informationen über den Geschäftsverlauf – auch im Geschäftsbericht wiederfinden, der jedes Jahr unter ein neues Leitthema gestellt wird und aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze aufgreift. 2015 beschäftigt sich der von SPS MARKETING inhaltlich und grafisch konzipierte Bericht mit globalen Megatrends und deren Auswirkungen auf die Gesellschaft allgemein und die Miba im Speziellen. Ein Video zum Thema Strategie 2020 ergänzt den Geschäftsbericht mit einem zeitgemäßes Kommunikationsinstrument  „Der aktuelle Geschäftsbericht reiht sich nahtlos in unsere konsequent geführte Marketingstrategie ein und ist ein weiterer Meilenstein in der Geschichte der Miba-Markenkommunikation“, betont Valerie Weixlbaumer-Pekari, Head of Corporate Communications & Marketing Services.

Die Miba Geschäftsberichte der vergangenen Jahre finden Sie hier:

6. Juli 2015

Lernen von den Profis

Blogs im Internet boomen und auch immer mehr Unternehmen versuchen, sich auf kreative und originelle Weise in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Miba, einer der führenden strategischen Partner der internationalen Motoren- und Fahrzeugindustrie, lässt online ihre Lehrlinge zu Wort kommen: Auf einem eigenen Lehrlingsblog schildern diese ihre Erfahrungen und Erlebnisse und machen so den Ausbildungs-Alltag in der Miba für Interessierte spürbar. Wie ihre Blogbeiträge durch kreative Wortwahl, Fotoeinsatz und Videos noch spannender werden können, erfuhren die insgesamt 16 verantwortlichen Lehrlinge bei einem eintägigen Workshop bei SPS MARKETING. Lernen von den Profis lautete dabei das Motto, Theorie und Praxisbeispiele wechselten sich ab und vermittelten anschaulich die Herausforderungen, denen sich erfolgreiche Blogs heute stellen müssen. Textaufbau, Wortwahl und die richtige Interviewtechnik standen im Mittelpunkt des Vortrags von Carina Maurer, während Matthias Kreuziger den Lehrlingen hilfreiche Tipps und Tricks zur richtigen Fototechnik vermittelte. Darvinius Berar widmete sich schließlich den Themen Videoschnitt und Filmeinsatz bevor die Jugendlichen ihr gelerntes Wissen in der Praxis anwenden durften. 

6. Juli 2015

Internationale B2B Agenturen zu Gast in Linz

Kreativer Gedankenaustausch, best practice Beispiele und anregende Gespräche standen im Mai drei Tage lang im Mittelpunkt des E3 Netzwerktreffens, das Werbeagenturen aus der ganzen Welt in Linz zusammenführte. Die Organisation des Treffens übernahm SPS MARKETING, Österreichs führende B2B Agentur. Die Werbe- und Kommunikationsexperten stellten unter dem Motto „Creative Leadership“ unter Beweis, wie innovative Projektprozesse made in Austria aussehen können. Dazu wurde im Ars Electronica Center ein anregendes Programm geboten: Gerfried Stocker, künstlerischer Leiter des Centers, referierte in seiner Keynote über die wechselhafte Beziehung zwischen Mensch und Maschine während Architekt Lorenz Potocnik die besonderen Herausforderungen von urbaner Städteplanung in den Mittelpunkt seines Vortrags stellte. Matthias Kreuziger, Chief Creative Officer bei SPS MARKETING, sprach über Service Design als neue Form der Kundenansprache und präsentierte damit, wie Unternehmen noch besser auf Wünsche und Anforderungen ihrer Zielgruppen reagieren können. „Wir sind stolz darauf, dieses Treffen im heurigen Jahr nach Linz geholt zu haben“, betonte Gerhard Preslmayer, geschäftsführender Gesellschafter bei SPS MARKETING, „rund 30 internationale Gäste sind unserer Einladung gefolgt und haben wertvolle Erfahrungen im B2B Bereich mit uns geteilt. Erfahrungen, die uns bei unseren Kunden weltweit zugute kommen können.“

Digitalisierung und Personalsuche als weltweite Herausforderungen

Neben den Vorträgen tauschten die Agenturen Erfahrungen und best practice Beispiele aus dem vergangenen Jahr, wobei sich deutlich zeigte, dass sich die Herausforderungen für Werbeagenturen aktuell weltweit ähnlich gestalten: Der Trend geht in Richtung immer stärkerer Digitalisierung, qualifizierte Mitarbeiter zu finden fällt oft schwer – egal ob in Deutschland, Amerika oder Israel.

Linz von seiner besten Seite

Neben dem fachlichen Diskurs kamen auch Einblicke in die oberösterreichische Gastlichkeit nicht zu kurz – kulinarische Erlebnisse und genug Zeit für persönliche Gespräche gab es bei Besuchen in den Restaurants „by preslmayer – verliebt in schöner speisen“ und „das Schloss – Herbersteins Brasserie“. Linz wurde bei einer Segway-Tour auf den Pöstlingberg erkundet und zünftiges Flair in der Donaualm am Urfahranermarkt geschnuppert.

E3: Eine weltweite Community von eigentümergeführten Agenturen

Bei E3 handelt es sich um ein internationales Netzwerk von unabhängigen Marken- und Kommunikationsagenturen. Ziel des Netzwerkes ist es, internationale Kunden in jedem Markt weltweit adäquat und kulturspezifisch betreut und bestens beraten zu können. SPS MARKETING ist seit über 20 Jahren treibendes Mitglied dieser Community und kann auf über 600 Marketingexperten und Kommunikationsprofis zugreifen.

6. Juli 2015

RHI: Den Wettbewerb der Aufmerksamkeit mit Messeauftritt gewinnen

Messen sind und bleiben einer der wichtigsten Touchpoints im Kaufentscheidungsprozess. RHI ist ein global agierender Anbieter hochwertiger Feuerfestprodukte, -systeme und Dienstleistungen und vertraut auf die langjährige internationale Expertise von SPS MARKETING im Messemarketing. Ein umfassendes Konzept inklusive Strategie, Positionierung, Messemanagement, Architektur und Branding wurde auf der Metec in Düsseldorf Ende Juni erlebbar. 

6. Juli 2015

Employer Branding als durchdachte Investitionsentscheidung bei Greiner Bio-One & Trodat Trotec

„Nur wer jetzt in die Zukunft des Unternehmens und damit auch in die Arbeitgebermarke investiert, ist morgen einen entscheidenden Schritt voraus im Wettbewerb um die Marktanteile und die besten Köpfe“, betont Gerhard Preslmayer, geschäftsführender Gesellschafter bei SPS MARKETING. Im Bereich Employer Branding konnte Österreichs führende B2B Agentur zwei Neukunden begrüßen. Greiner Bio-One – ein international agierendes Medizintechnikunternehmen mit „Zukunft im Blut“. Die SPS Employer Branding Workshopmethode bildete die Grundlage für die Positionierung der Arbeitgebergebermarke und die Entwicklung der Employer Value Proposition und des Claims. Die Bewerberkommunikation wurde neu textiert und weitere Maßnahmen eingeleitet. Ähnliches gilt für die Trodat Trotec Group – international führend auf den Gebieten innovativer Stempelprodukte, Laserschneidgeräte und Lasergravierer. Hier bildete ebenfalls die SPS Employer Branding Workshopmethode die Grundlage für die Positionierung der Arbeitgebermarke. 

6. Juli 2015

Punktgenaue globale Kommunikation für Primetals

Effizienz und Schnelligkeit galt es hingegen bei der Zusammenarbeit mit Siemens VAI unter Beweis zu stellen. Nachdem das Unternehmen nunmehr von Mitsubishi Heavy Industries unter der neuen Marke Primetals Technologies geführt wird, galt es, alle Mitarbeiter und Kunden global in genau abgestimmten Zeitfenstern zu informieren. SPS MARKETING entwickelte ein hochwertiges Willkommens-Mailing, das in den jeweiligen Landessprachen an über 10.000 Mitarbeiter und alle Kunden nach einem exakten Roll-out Plan verschickt wurde. Parallel wurde die Webseite vollkommen neu konzipiert, gestaltet und programmiert und weitere online Tools entwickelt. Zusätzlich wurden über 12.000 PowerPoint Folien innerhalb von zwei Monaten auf die neuen CD-Richtlinien angepasst.  Eine erfolgreiche Brand Transition im Rekordtempo.

6. Juli 2015

Almi – echt geschmackvoll

Kompetenz und Umsetzungsstärke stellte SPS MARKETING beim österreichischen Traditionsbetrieb Almi unter Beweis. Egal ob Gewürzmittel, Convenienceprodukte, Saucen und Marinaden oder Nahrungsergänzungsmittel: Das Unternehmen aus Oftering bei Linz ist seit über acht Jahrzehnten erfolgreicher Partner der internationalen fleisch-, wurst- und fischverarbeitenden Industrie und sorgt mit hochwertigen Gewürzzubereitungen und Zusatzstoffen für individuelle Kundenlösungen. Die hervorragende Marktposition und die internationale Marktbearbeitung erforderte einen modernen stringenten Markenauftritt. Nach einem gemeinsamen Workshop und der Evaluierung der Ergebnisse wurde die Marke Almi neu positioniert. Derzeit wird der Relaunch vorbereitet, der bis zur IFFA 2016 – der internationalen Leitmesse der Fleischwirtschaft in Frankfurt - vollzogen sein soll.

6. Juli 2015

OTT-JAKOB: Markenkommunikation neu gedacht

Doch auch außerhalb Österreichs konnte SPS MARKETING mit B2B Kompetenz und Strategie überzeugen. Das deutsche Spanntechnik-Unternehmen OTT-Jakob, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Werkzeugspanntechnik, ist auf Wachstumskurs und gehört zu einem der vielen Hidden Champions im deutschen Schwarzwald. Mit einem gemeinsamen Positionierungsworkshop wurde die Markenkommunikation neu ausgerichtet. Im Moment laufen die Umsetzungsarbeiten am Erscheinungsbild auf Hochtouren - sowohl offline als auch online. Der Rollout startete Ende Juni auf mehreren Kommunikationsebenen.

6. Juli 2015

Not just a plastic part: Internationale Kommunikationsstrategie für Greiner Packaging

„It‘s not just a plastic part, it is your product success“: Mit dieser Kernbotschaft wurde eine neue Ära in der Marketingkommunikation bei Greiner Packaging eingeleitet. Als einer der führenden europäischen Hersteller von Kunststoffverpackungen im Food und Non Food Bereich erweitert das Unternehmen sukzessive sein Marktgebiet. Neben der neu aufgestellten Kommunikationsstrategie wird das Markengesicht modernisiert und die Marktbearbeitung in den USA gemeinsam mit dem SPS Partner in Boston/USA realisiert.  Die Kommunikationsaktivitäten werden konsequent in allen Kommunikationskanälen umgesetzt und für weitere Expansionsschritte angepasst. Die Pressearbeit läuft ebenfalls über SPS MARKETING. Eines der ersten sichtbaren Projekte ist die neue Auflage der Kundenmagazine für drei Divisionen.